Author Archives : hamburg


Januar 2015

Januar 2015
Wir sind entsetzt über die feigen und brutalen Morde in Frankreich. In Deutschland und auch anderswo in Europa werden neue Feindbilder konstruiert und sie wirken. Religion wird missbraucht um Gewalt zu begründen.
Fremdenfeindlichkeit,  Rassismus, Marginalisierung und Ausgrenzung von Menschen mit muslimischem Hintergrund erlangen Zulauf und Zustimmung.
Wir fordern unsere politischen Verantwortlichen auf:
Bewaffnete Islamisten sind eine extreme, terroristische, menschenverachtende politische Kraft, die unter dem Deckmantel der Religion nach politischer Macht strebt. Sie sollte mit politischen und rechtstaatlichen Mitteln und auch mit  zivilen Protesten bekämpft werden, ohne auf die Forderungen nach Denkverboten einzugehen.
Die Vielfalt von Religionen, agnostische Haltungen und das Recht, Meinungsverschiedenheit zum Ausdruck bringen, muss erhalten bleiben.
Die Tradition, die Mächtigen zu verspotten, auch mit Satire oder Karikaturen, muss als Ausdruck der Meinungsfreiheit in einer freiheitlichen Demokratie erhalten bleiben!